Auswertung Umfrage Präsidentenwahl

Karl-Heinz am 30. Juni 2010 09:50

Bevor der neue Bundespräsident heute offiziell gewählt wird, hier das Ergebnis unserer kleinen und unrepräsentativen Umfrage. Abgestimmt haben 23 Leser.

Joachim Gauck bekommt davon knapp die Hälfte, nämlich zwölf Stimmen.

Christian Wulff bekommt vier Stimmen.

Keinen Kandidaten (entspricht wohl “Enthaltung”) wollen drei Leser.

Zwei wollen Luc Jochimsen

Zwei wollen Frank Rennicke.

Dieses Ergebnis ist vermutlich ein Abbild der Bürgermeinung:  Die Mehrheit der Deutschen wollen laut einer “stern”-Umfrage von gestern Joachim Gauck. Die Parteienrealität in der Bundesversammlung heute wird wohl anders aussehen. Hinter den Kulissen wurde arg gezerrt und gezogen, steht doch immerhin die gesamte schwarz-gelbe Regierung auf dem Spiel.

Und so erleben wir vermutlich einmal mehr, dass nicht “der Bessere” gewinnt, sondern die Politik.

Repräsentatives Amt zu besetzen

Enrico am 16. Juni 2010 09:28

Auch der Ost-West-Dialog will sich selbstverständlich im Vorfeld an der Kandidatenkür für das Bundespräsidentenamt beteiligen, repräsentieren die Kandidaten doch deutlich ihre Zugehörigkeit zu West bzw. Ost.

Klicken Sie dazu einfach auf Ihren Wunschkandidaten und sehen Sie, wie sich ein Trend entwickelt.

Wen halten Sie für den geeignetsten Kandidaten, die gesamte Bundesrepublik zu repräsentieren?

  • Joachim Gauck (52%, 12 Stimmen)
  • Christian Wulff (17%, 4 Stimmen)
  • keinen der genannten (13%, 3 Stimmen)
  • Frank Rennicke (9%, 2 Stimmen)
  • Luc Jochimsen (9%, 2 Stimmen)

Stimmen gesamt: 23

 Loading ...

Weiterführende Informationen zu den genannten Personen gibt es bei Wikipedia unter Christian Wulff, Joachim Gauck, Luc Jochimsen und Frank Rennicke.